Mit Prinzessin Maria und Prinz Max im Brixner Maislabyrinth

Mit Prinzessin Maria und Prinz Max im Brixner Maislabyrinth

Schon im Sommer war das Maislabyrinth im Garten der Brixner Hofburg für interessierte Familien geöffnet. Mit Anfang des Schuljahres durften auch Schulklassen zu einem reduzierten Preis mit Prinzessin Maria und Prinz Max in die Geschichte des Elefanten Soliman eintauchen, der zum neuen Symbol für Brixen geworden ist. Gern nahmen einige Klassen der Grundschule „Msgr. J. Tschurtschenthaler“ dieses Angebot an und erlebten eine einmalige Führung.

Die beiden Schauspieler Sophia Lechner und Lukas Gatterer erzählten die Geschichte des königlichen Paares sehr eindrucksvoll, mit Humor und Energie und forderten die Kinder (und Lehrerinnen) zum Mitspielen auf. Ihr Lohn war die volle Aufmerksamkeit der Kinder.

Danach noch auf eigene Faust das Maislabyrinth erkunden zu dürfen, machte die Aktion zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Schüler und sie werden die Geschichte von Maximilian II von Österreich, seiner Braut Maria von Spanien und dem Elefanten Soliman, der nach dem „bösen“ Herrscher der Türken Soliman benannte wurde, sicher noch lange in Erinnerung behalten und jetzt wird das neu aufgelegte Buch „Soliman, der Elefant“ sicher mit großer Begeisterung im Deutsch- wie auch Italienischunterricht gelesen werden.

Das Klassenfoto mit Prinz und Prinzessin war natürlich ein Muss.

Impressum | Cookies | Transparente Verwaltung