Brot- und Strudelmarkt

Brot- und Strudelmarkt

Am Freitag, den 30. September durfte die Klasse 3D die Klassenführung im Rahmen des Brot- und Strudelmarktes mitmachen. In der Hofburg erzählte Barbara Unterhofer uns etwas über die Zünfte, wir durften die alten Zunftzeichen ansehen und sogar angreifen – mit Handschuhen, damit die Eingravierungen nicht durch das Fett und den Schmutz auf unseren Händen zerstört werden. Danach ging es zum historischen Parcour und die Kinder erlebten den Weg vom Korn zum Brot mit.

Höhepunkt war natürlich das Brotbacken. Jedes Kind wurde mit Schürze und Bäckermütze eingekleidet und durfte eine eigene Brezel oder ein Brot formen. Nach einer weiteren Station bei der Meraner Mühle, wo es verschiedene Kornsorten zu sehen gab, war auch das Brot fertig gebacken und die Klasse machte sich auf den Weg zurück in die Schule – mit den duftenden Brötchen in der Tasche.

  • Das Zunftzeichen der Bäcker

  • Wer will fleißige Bäcker seh'n?

  • Die selbst gebackenen Brezeln sind lecker!!!

Impressum | Cookies | Transparente Verwaltung